Tourismusjahr 2016/2017

9A0A0890

Widerrum steigende Nächtigungszahlen freuen die Touristiker!
Die Nächtigungszahlen im abgelaufenden Jahr wurden auf über 225.000 gesteigert, eine Zahl, die schon viele Jahren nicht mehr erreicht wurde. Im vergangenen Tourismusjahr konnte aufgrund des gut gebuchten Winters und der für uns positiven - aufgrund der unstabilen Lage in den traditionellen Uraubsgebieten - eher kleinen touristischen Landkarte im Sommer ein starker Übernachtungszuwachs verzeichnet werden.

IMG_0066

24 h Wandertrophy
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung ... das haben sich wohl auch die rund 150 Teilnehmer der Langzeitwanderung am ersten Septemberwochenende in Maishofen gedacht.
Leider machte der plötzliche Wetterumschwung der Idealvorstellung einer spätsommerlichen
Wanderung mit traumhaften Ausblicken auf die Schmittenhöhe und das Kitzsteinhorn einen Strich durch die Rechnung. Nach einigen wetterbedingten Abmeldungen machten sich dann gut 120 unerschrockene Wanderfans mit den Wanderführern Eddy, Michi, Gertraud und Hans auf den Weg. Dieser führte sie über den Maishofener Hausberg die Schwalbenwand, zum Schönwieskopf bis zum Hundstein. Beim Statzerhaus wurde zu Mittag gegessen und auch die ersten Schneeflocken fielen dort vom Himmel. Die weitere Strecke führte über die Enzianhütte nach Thumersbach und zurück nach Maishofen. Der anhaltende Starkregen und die Kälte waren Anlass genug die Etappe bei der Abendpause nach 12 h zzu beenden.
Im Gasthof Unterwirt wurde eine ausgelassene Finisher-Party gefeiert. Für die Geschäftsführung des Tourismusverbandes war die positive Gelassenheit und Stimmung im Teilnehmerfeld während des gesamten Tages besonders beeindruckend und Maishofen freut sich schon im kommenden Jahr wieder dabei zu sein - mit hoffentlich traumhaftem Herbstwetter!

IMG_2666

Saisonabschlussfahrt Reisebüro Hock
Das Reisebüro Hock aus Steinfeld, das zwischen Würzburg und Frankfurt liegt, plant jedes Jahr eine große Saisonabschlussfahrt.Dieses Jahr führte die Fahrt mit über 350 Personen nach Maishofen, wo die Gäste in guten Unterkünften teilweise über eine Woche verbrachten.
Bei herbstlichem Bilderbuchwetter wurden sehenswerte Ausflugsziele (Großglockner, Krimmler Wasserfälle, Stadt Salzburg) besucht und unsere Region präsentierte sich von ihrer schönsten Seite.
Der Höhepunkt aber war ein „bunter Abend“ im Turnsaal in der neuen Mittelschule Maishofen, welcher von der Trachtenmusikkapelle und des Tourismusverbandes zu einem Festsaal umfunktioniert wurde. Durch das umfangreiche Programm führte der bekannte Moderator aus dem bayrischen Rundfunk Spessart Räuber Daniel Fleckstein. Zu einem unvergesslichen Abend trugen unter anderem die aus der Heimat mitgebrachten Wiesthalmusikanten, die Heimatgruppe Viehhofen und die erst 13-jährige Emmi Klinger mit ihrer Ziehharmonika aus Niedernsill bei.